Willkommen auf meinem Blog

Chrissi fühlt sich wohl

Ich bin Chrissi, 36 Jahre jung und wohnhaft im schnuckeligen Bremen. Ursprünglich komme ich aus Schleswig-Holstein (Henstedt-Ulzburg und Kisdorf – Speckgürtel von Hamburg). Die Liebe zog mich 2013 nach Bremen. Heute bin ich glücklich verheiratet und lebe mit meinem Mann sowie unseren zwei Katzen Clara und Kasimir in einer Wohnung, die aus allen Nähten platzt. 🙂

Mein Leben mit Endometriose

Dass ich Endometriose habe, weiß ich seit 10 Jahren. Doch viele Jahre hat mich die Krankheit gar nicht so richtig tangiert – zwischenzeitlich habe ich sogar vergessen, dass ich sie habe. Bis ich im Spätsommer 2016 aufgrund von Kinderwunsch die Pille absetzte und drei Monate später höllische Schmerzen sowie weitere typische Symptome wie z.B. Verstopfungen bekam.

Nachdem ich fast sechs Wochen krankgeschrieben war, kündigte mich im Frühjahr 2017 mein damaliger Arbeitgeber. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich jahrelang im Marketing tätig und hatte meinen Bachelor in Marketing & technische Betriebswirtschaftslehre sowie einen Master in Business Management absolviert. Zudem stand ich kurz davor mich als Visagistin und Fotografin nebenberuflich selbstständig zu machen. Doch die Endometriose-Beschwerden rafften mich damals bis zu drei Wochen pro Zyklus nieder. (Weitere Details findest du in meinem 1. Endoemtriose-Erfahrungsbericht.)

Auf dieser Basis sah ich keine Zukunft als klassische Angestellte und auch nicht in einer Selbstständigkeit, in der Termintreue das oberste Gebot ist. Bis Ende 2017 kämpfte ich also gegen die Endometriose und versteifte mich immer mehr auf den Kinderwunsch, denn eine Schwangerschaft hätte mir Erlösung bringen können.

Die Geburt meines Blogs

Ich erkannte schnell, dass die Beschwerden nicht so einfach zu bekämpfen sind und dass eine Tätigkeit/Selbstständigkeit ideal wäre, in der ich mich den Endometriosebeschwerden anpassen kann. Seit Jahren hegte ich bereits den Wunsch einen eigenen Blog zu schreiben, doch nie fiel mir ein gutes Thema ein. Im Dezember 2017 kam mir dann der Geistesblitz, dass ich mit einem Blog über mein Leben mit Endometriose anderen Frauen helfen könnte.

Weihnachten 2017 startete ich somit einfach mal spontan mit meinem Account @allaboutchrissi auf Instagram und ging damit mit meiner Krankheit, die ich bis dato geheim hielt, an die Öffentlichkeit. Ein Befreiungsschlag, der bei Instagram schnell Anklang fand. Mein Account wuchs und wuchs, sodass ich im Januar 2018 diesen Blog hier startete.

Seither nehme ich eine Vielzahl an Frauen mit Endometriose mit auf meine Reise die Endometriose zu bekämpfen und gebe immer mal wieder einen Einblick in meinen unerfüllten Kinderwunsch.

Ich habe über die Jahre mittlerweile einen sehr großen Erfahrungsschatz gesammelt und stehe täglich im Austausch mit anderen Betroffenen. Die besten Erfahrungen habe ich mit einer Kombination aus Stressreduktion und Ernährungsumstellung gemacht. Details dazu findest du in meinen Blogbeiträgen sowie auf Instagram, wo ich euch täglich mitnehme.

Ach, und nur ganz kurz noch zum Kinderwunsch: Nach einer künstlichen Befruchtung im Mai starteten wir eine Sommerpause, in der wir uns auf andere schöne Dinge konzentrierten und den Druck deutlich rausnahmen. Eigentlich wollten wir im Herbst den nächsten Termin in der Kinderwunschklinik machen, doch uns ist aktuell nicht danach. Wir wollen noch weiter einfach unser Leben genießen. Ich konzentriere mich aktuell mit vollem Einsatz auf den Ausbau meiner Selbständigkeit und eine Schwangerschaft wird sicher genau dann kommen, wenn ich sie am wenigsten erwarte.

Und nun viel Spaß beim Durchstöbern meines Blogs.

Liebe Grüße

Deine Chrissi

PS: Mein Blog enthält lediglich Tipps und Erfahrungsberichte und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt!

Die neuesten Blogbeiträge

Newsletter

Du möchtest eine Info, sobald ein neuer Blogbeitrag online gegangen ist?

Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an und ich schreibe dir eine E-Mail, sobald ein neuer Blogbeitrag online ist.

*Erforderliche Angabe